Zusammenfassung von Woche 1 der Online Open

17.4.2019
Von Das Fortnite-Wettkampfteam

Zusammenfassung von Woche 1 der Fortnite World Cup Online Open


Ozeanien

Goons Volx hat sofort einen starken Start hingelegt und ging so bereits früh deutlich in Führung. Jedoch hat slaya in seinen letzten Matches wahrhaft geglänzt. In seinem abschließenden Match konnte er 16 Eliminierungen und den zehnten Platz erzielen, wodurch er mit seinem Endpunktestand einen Punkt über Goons Volx lag.
 

Asien

Top_FaxFox hat von Anfang an das Feld dominiert. Er gewann seine ersten vier Matches, wobei er einen Eliminierungsdurchschnitt von acht Eliminierungen pro Match erreichte. Nach einem guten Start und 72 Punkten in der ersten Hälfte seiner Spiele, erzielte er eine Gesamtpunktzahl von 84 und konnte sich somit in New York City platzieren.

 

Europa

In Europa konnten sich die Solo-Veteranen an die Spitze kämpfen, aber es waren auch einige weniger bekannte Gesichter dabei, die sich für die Finals qualifiziert haben. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, doch E11 Stompy konnte mit 74 Punkten an die Spitze der Bestenliste gelangen, gefolgt von TQ Prisi0n3r0 mit 72 Punkten. 

NRG benjyfishy wurde Dritter und hREDS BELAEU erlangte den vierten Platz nach einem packenden letzten Spiel. Gambit.letw1k3 lag mit 66 Punkten direkt hinter BELAEU. Er konnte in jedem Match gut was leisten und sicherte sich so seinen Platz unter den Top 8. 

Sowohl LDLC Nayte als auch S2V DiegoGB konnten sich jeweils 61 Punkte und somit die Qualifikationsplätze 6 und 7 sichern und waren damit nur drei Punkte besser als der letzte verfügbare Platz. Dieser 8. Platz war hart umkämpft, denn die Spieler TrainH DRG, VGIA Khisanth und Solary Airwaks lagen mit ihren Punkten gleichauf. DRG konnte diesen Gleichstand für sich entscheiden, indem er unter Einsatz eines Taschenrisses einen sauberen epischen Sieg hinlegte. Mit diesem zusätzlichen Sieg landete er auf dem letzten europäischen Qualifikationsplatz.

 

Nordamerika (Osten)

Im Osten Nordamerikas standen sechs Plätze zur Verfügung, um die Spieler von Anfang bis Ende in einem Kopf-an-Kopf-Rennen kämpften. SEN Bugha konnte sich mit 69 Punkten an die Spitze spielen, womit er nur neun Punkte vor dem 6. Platz und nur einen Punkt vor Dubs fn lag, welcher somit den 2. Platz errang. Der E-Sport-Veteran Ghost Bizzle holte sich mit durchgehend guten Spielen den 3. Platz und bewies damit, dass sich Solo-Erfahrung und Übung bezahlt machen.

TSM_Comadon konnte sich Platz 4 sichern, indem er sich mit zwei fantastischen epischen Siegen um drei Punkte vom restlichen Feld absetzte. Um diese letzten beiden Plätze schlugen sich tatsächlich fünf Spieler, deren Punktestände alle bei 60 Punkten lagen. Erneut machten die epischen Siege hier den Unterschied aus, wodurch Liquid Vivid und 100T Ceice auf dem 5. und 6. Platz landeten.
 

Brasilien

In Südamerika entschied sich die Schlacht erst in den letzten Momenten! W7M-Nicks stürmte voraus und sicherte sich einen deutlichen Vorsprung. Er erreichte dabei absolut beeindruckende Eliminierungszahlen, doch QUASAR leleo war nicht aufzuhalten. Er spielte ein Match weniger als Nicks und verfolgte dabei eine ausgeglichenere Strategie, bei der er auf möglichst hohe Matchplatzierungen und Eliminierungspunkte setzte. leleo konnte Nicks mit seinem letzten Match um einen Punkt überholen.
 

Nordamerika (Westen)

In dieser letzten Region der ersten Online Open ging es um zwei Qualifikationsplätze. Hier konnten sich schließlich snow xd und Bloom Riversan deutlich aus dem restlichen Feld hervortun. Beide Spieler bestritten jeweils nur acht der zehn möglichen Matches, wobei sie 83 und 80 Punkte erzielten. Mit ihren Punktedurschnitten pro Match gehörten sie zu den Besten und hingen als einzige die Konkurrenz mit zweistelligen Punktevorsprüngen ab.