Neue Infos zum Signalisieren – Fortnite-Wettkämpfe 2020

15.1.2020
Von Das Fortnite-Wettkampfteam
Frohes neues Jahr, Fortnite-Wettkämpfer!

Im Verlauf des Jahres 2019 haben unsere Wettkampf- und Anti-Cheat-Teams zusammengearbeitet, um Spieler aus Turnieren und der Arena zu entfernen, die gegen unseren Wettkampf-Verhaltenskodex oder andere offizielle Regeln im Zusammenhang mit Fortnite-Wettkämpfen verstoßen haben. Unser oberstes Ziel ist ein fairer Wettbewerb, der Spaß macht, jedem offen steht und den Geist von Fortnite widerspiegelt. Unsportliches Verhalten der Teilnehmer gehört nicht dazu und wird in Fortnite-Wettbewerben dementsprechend auch nicht toleriert.


Integrität des Wettbewerbs im Jahr 2020

2020 und in den folgenden Jahren wird unser Team das Wettkampf-Spielgeschehen in allen Regionen weiterhin überwachen und falls erforderlich Maßnahmen gegen unfaire Spieler ergreifen. In diesem neuen Jahr der Fortnite-Wettkämpfe wollen wir eine bestimmte Regel hervorheben und klarstellen, was wir ab sofort ahnden werden:

Abspracheregel in Fortnite-Wettkämpfen:

Spieler dürfen nicht zusammenarbeiten, um andere Spieler während eines Spiels zu täuschen oder anderweitig zu betrügen („Absprachen“). Beispiele für Absprachen sind wie folgt:

  • Teambildung: Spieler, die während einer Partie zusammenarbeiten, sich aber in unterschiedlichen Teams befinden.
     
  • Geplante Bewegungen: Vereinbarung zwischen zwei oder mehr gegnerischen Spielern vor Matchbeginn, an bestimmten Orten zu landen oder sich in geplanter Weise über die Karte zu bewegen.
     
  • Kommunikation: Senden oder Empfangen von Signalen (sowohl verbal als auch nonverbal), um mit gegnerischen Spielern zu kommunizieren. 
     
  • Gegenstandsübergabe: Das absichtliche Ablegen von Gegenständen für einen gegnerischen Spieler.

Im Verlauf des letzten Jahres war das Senden und Erhalten von Signalen bei Spielern in Fortnite-Wettkämpfen recht verbreitet. Das ging so weit, dass unter vielen Spielern Verwirrung hinsichtlich der Regel herrschte. 

Im Jahr 2020 (ab dem 20.01.2020) werden wir Maßnahmen gegen jede Art von Kommunikation durch Spielfunktionen zwischen gegnerischen Spielern, die in offiziellen Turniermatches über Signale stattfindet, ergreifen. Das betrifft unter anderem folgende Signale: 
  • Schwingen der Spitzhacke
  • Emotes
  • Werfen von Spielsachen
  • Springen

Jegliches Signalisieren wie die oben aufgeführten Aktionen führt ab sofort zu einer Strafe für Teambildung bzw. Absprachen. Wir möchten jedoch auch explizit klarstellen, dass ein friedlicher Spielstil weiterhin erlaubt ist. Wenn dabei allerdings Signale gegeben werden, verhängen wir eine entsprechende Strafe für Teambildung/Absprachen. Wiederholungstäter können dabei noch höhere Strafen erhalten.


Seht ihr was, sagt was

Nicht vergessen: Wenn ihr ein potentielles Problem melden möchtet, kontaktiert bitte das Spieler-Support-Team. Es stellt sicher, dass eure Anfrage auch bei den richtigen Leuten landet.
 
Ihr könnt Spieler auch im Spiel melden, wenn sie cheaten, Spielfehler ausnutzen, euch beleidigen usw.  Eure Meldungen helfen uns dabei, potentielle Spielverderber schnell ausfindig zu machen. Wir danken euch, dass ihr euch die Zeit nehmt, diese Spieler zu melden.