Fehlerbehebungen im Fortnite-Kreativmodus – V.14.10

10.9.2020
Von Das Fortnite-Team

Gameplay-Fehlerbehebungen

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Einstellungen der Mutatorzone auch nach dem Teleportieren durch eine Klassenauswahl noch angewandt wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den alle Spieler zu Beginn der Spielersuche auf dem gleichen Spawnpunkt erscheinen konnten.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler nicht zwischen Teams gewechselt wurden, wenn beide Teams die maximale Anzahl von Spielern beinhalteten.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den einige Elemente der Benutzeroberfläche nicht ausgewählt werden konnten, wenn mit einem Controller auf PC gespielt wurde.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den das Beginnen des Flugmodus den Spieler selbst ohne Eingabe vertikal nach oben bewegen konnte.

Waffen- und Gegenstands-Fehlerbehebungen

  • Die Tastenanzeigen für die Schrotflinte und den Raketenwerfer des Mechs sind nicht mehr vertauscht.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler im Mech keine Emotes verwenden konnten.

Kreativwerkzeug- und Telefon-Fehlerbehebungen

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den lange Gegenstandsnamen in einigen Elementen der Benutzeroberfläche abgeschnitten waren.
  • Einige Fehler wurden erneut behoben, durch die kopierte Objekte ihre Drehung nicht beibehielten.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Mehrfachauswahl von rasterbasierten und skalierten Objekten Änderungen an der Skalierung rückgängig machen konnte.

Fertigobjekt- und Galerie-Fehlerbehebungen

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den mehrere „Fortilla-Wände“-Galerien unzerstörbare Böden und Wände besaßen, indem wir diesen Galerien zerstörbare Versionen dieser Teile hinzugefügt haben.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den eine Tanksäule der „Fortilla-Objekte“-Galerie quietschende Geräusche von sich gab.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den eine Tanksäule der „Fortilla-Objekte“-Galerie einen weißen Phantomschlauch besaß.

Geräte-Fehlerbehebungen

  • Die Einstellungen des Schadensbereichs wurden etwas verständlicher formuliert.