Neuigkeiten zu Wettkampfpreisgeldern und „Unterstütze einen Creator“

23.7.2020
Von Das Fortnite-Team

Hallo, Epic-Community!

Wir haben wichtige Neuigkeiten über Wettkampfpreisgelder und „Unterstütze einen Creator“-Auszahlungen.

Aktualisierung vom 23.07.2020:

Wir prüfen derzeit aktiv Konten, die nicht die Voraussetzungen für die Teilnahme am „Unterstütze einen Creator“-Programm erfüllen, und unternehmen entsprechende Maßnahmen. Folgende Voraussetzungen müssen unter anderem erfüllt werden:
  • Ihr müsst mindestens 14 Jahre alt sein.
  • Ihr müsst über einen gültigen Social-Media-Kanal verfügen, zu dem eine Verbindung mit eurem „Unterstütze einen Creator“-Konto besteht. 
  • „Unterstütze einen Creator“-Mitglieder müssen – wie alle anderen Spieler auch – die Community-Regeln befolgen.
  • Alle von Mitgliedern erstellten Inhalte müssen die Inhaltsrichtlinien von Epic erfüllen. 
Für uns hat es stets oberste Priorität, allen Spielern eine sichere, faire und positive Umgebung bieten zu können. Content-Creators sind ein wichtiger Teil des Epic-Umfelds, und wir möchten sicherstellen, dass Unterstütze einen Creator zum Erfolg toller Creators beitragen kann. 

Wir bedanken uns für euer Verständnis, dafür, dass ihr Fortnite spielt, und für die Unterstützung eurer Lieblings-Creators.

 

Update zu Wettkampfpreisgeldern

In letzter Zeit kam es aus zwei unterschiedlichen Gründen zu Verzögerungen bei der Auszahlung von Wettkampfpreisgeldern. Das erste Problem hatte mit dem „DreamHack Anaheim“-Event zu tun. Dabei kam es zu einer Verzögerung wegen einer zusätzlichen einbehaltenen einzelstaatlichen Steuer in Kalifornien, die es erforderlich machte, dass die Preisgelder außerhalb des Hyperwallet-Systems manuell verarbeitet wurden. Alle Preisgelder für DreamHack Anaheim wurden direkt auf die Konten der Spieler überwiesen. Diese Preisgelder sollten in den nächsten Tagen auf den Konten der jeweiligen Gewinner ankommen. Wir bitten um Entschuldigung für die Verzögerung.

Das zweite Problem waren zu hohe Zahlungen an manche Gewinner von Online-Cups aufgrund eines Buchungsfehlers, der manuell korrigiert werden musste. Jetzt, wo wir dieses Problem gelöst haben, können wir die Preisgelder zeitnah überweisen.

 

Update zu „Unterstütze einen Creator“-Auszahlungen

Alle Zahlungen wurden vor Kurzem auf ein neues System umgestellt, das Steuerinformationen und Hyperwallet benutzt, um die Identität der Creators zu überprüfen und Zahlungen zu verwalten. Dieser Umstellungsprozess verlief mit ein paar Hindernissen, Fehlern und Verzögerungen, weshalb wir uns bei allen Creators für die Frustration und Verwirrung bei dieser Änderung entschuldigen möchten. Viele dieser Probleme wurden mittlerweile behoben, aber hier sind ein paar der häufigsten Lösungen für Benutzer, die ihre Auszahlungen nicht erhalten:

  • Minderjährige benötigen die Erlaubnis und Information ihrer Eltern, um die Zahlungsplattform zu benutzen.

  • Bitte vergewissert euch, dass die richtige Zahlungsmethode ausgewählt ist, bevor Zahlungen bearbeitet werden.

  • Um ein persönliches oder Geschäftskonto auf der Hyperwallet-Plattform zu registrieren, benötigt man eine neue E-Mail-Adresse. Dieselbe E-Mail-Adresse kann nicht für mehrere persönliche oder Geschäftskonten verwendet werden.

Falls ihr immer noch auf Probleme stoßt, die nichts mit den oben genannten Punkten zu tun haben, schaut euch bitte unser Tutorial zur Hyperwallet-Kontoaktivierung an oder wendet euch an den „Unterstütze einen Creator“-Support. Wir arbeiten daran, mehr Leute im Spieler-Support bei diesen Problemen helfen zu lassen.

 

„Unterstütze einen Creator“-Betrug

Uns ist bewusst, dass es einige Creators gibt, deren Inhalte andere Spieler betrügen und reinlegen sollen. Wir arbeiten daran, diese Creators aus dem Ökosystem des Spiels zu entfernen und ähnliche Betrugsmaschen in Zukunft zu verhindern.

In der Regel erschaffen diese Leute Material in den sozialen Medien, das Spielern besondere Vorteile verspricht, wenn sie einen bestimmten „Unterstütze einen Creator“-Code benutzen. Oft versprechen Betrüger auch, dass Spieler auf ihren Kreativmodusinseln Belohnungen wie kostenlose V-Bucks-Geschenkkarten erhalten. Spieler, die diese Codes benutzen, erhalten jedoch nie die besonderen Boni, die die Creators ihnen versprechen.

Creators können Spieler nicht mit Outfits oder kostenlosen V-Bucks dafür belohnen, dass sie einen Creator-Code benutzen. Inhalte zu erschaffen, die andere Spieler betrügen sollen, verstößt gegen die Creator-Vereinbarung mit Epic Games. Als Strafe für solche Verstöße können Creators aus dem „Unterstütze einen Creator“-Programm entfernt und jegliche mögliche oder ausstehende Zahlungen aufgehoben werden. 

Wir nehmen Verstöße gegen unsere Nutzungsbedingungen und unseren Verhaltenskodex ernst und suchen derzeit nach weiteren Möglichkeiten, um dafür zu sorgen, dass das Programm nicht missbraucht werden kann – dazu gehören unter Umständen auch Rechtsmittel.

Um in Zukunft Betrugsversuche zu verhindern, führen wir einige Maßnahmen ein, um Spieler vor Inhalten zu beschützen, die sie betrügen sollen. Dazu zählen:

  • Creator-Codes können in absehbarer Zukunft nicht geändert werden.

  • Die zukünftige Version von „Unterstütze einen Creator“ wird von allen neuen und bereits bestehenden Creators verlangen, ihr Profil regelmäßig mit echten Konten in den sozialen Medien zu aktualisieren. 

Wir möchten, dass das Creator-System fair und für Creators wie auch Spieler sicher bleibt. Betrügereien im Programm zweigen „Unterstütze einen Creator“-Mittel ab von ehrlichen Creators, die tolle, hochwertige Inhalte erstellen, um Fortnite, den Epic Games Store und die Spieler zu unterstützen. 

Um betrügerische Inhalte zu melden, reicht bitte ein Spieler-Support-Ticket ein mit dem Hashtag #reportacreator. Wir benötigen einen Screenshot des Creator-Codes sowie einen Link zu dem betreffenden Inhalt, um dem Problem nachgehen zu können. Ein Video ist noch besser.

Danke an alle Mitglieder der Community, die Creators unterstützen, und an all euch Creators, die Fortnite unterstützen!

– Das Epic Games-Team