Fortnite

kreativmodus ama 29 3 2019

29.3.2019
Von Das Fortnite-Team
Hey, Leute!

Vor kurzem haben wir ein AMA (Ask Me Anything, Deutsch: Fragt mich alles) in unserem Subreddit „Fortnite Creative“ abgehalten. Das geballte Wissen, das dabei ausgetauscht wurde, könnt ihr hier nachlesen. Sollte euch die eigentliche (englische) Reddit-Seite interessieren, dann findet ihr sie hier.

Entwickler beim AMA
  • ZooKeeperZak – Creative Development Director
  • avgulotta – Producer
  • DarkVeil – Programming Lead
Dann schauen wir uns mal die Fragen an!

F: Werdet ihr jemals Rissteleporter wie die in Wailing Woods hinzufügen?
A: Ja! Ein festes Datum gibt es dafür noch nicht, weil unsere To-do-Liste vielen Faktoren unterworfen ist. Je mehr Creators wie ihr sich für ein neues Feature interessieren, desto wahrscheinlicher werden wir uns früher darum kümmern.

F: Wird es je die Möglichkeit geben, während eines Matches des Kreativmodus im Spind zu wühlen?
A: Dieses Feature wollen wir auch haben! Das Ganze ist etwas knifflig, weil wir ein paar Änderungen an der Oberfläche des Spinds vornehmen müssen, damit man ihn mitten im Kreativmodus öffnen kann. Dies hängt vor allem mit der Performance und dem Speicher zusammen aber auch mit der Art, wie das Menüsystem ursprünglich entworfen wurde. Wir überlegen noch, wie wir es am besten angehen. Was haltet ihr davon, wenn wir erst einmal eine andere Art Benutzeroberfläche einführen – zum Beispiel eine Outfit-„Schnellauswahl“?

F: Werdet ihr anpassbare Verkaufsautomaten und Seilrutschen implementieren?
A: Ein „Ja“ zu den Verkaufsautomaten! Bei den Seilrutschen ist das aber weniger wahrscheinlich, weil bei ihnen in Sachen Gameplay und Aufstellung viele Anforderungen erfüllt sein müssen, die man nur schwer auf den Kreativmodus übertragen kann. Wir konzentrieren uns verstärkt auf Dinge wie anpassbare Verkaufsautomaten und andere Geräte, die man auf verschiedene Weise bei der Erstellung von Spielen einsetzen kann.

F: Gibt es Überlegungen zu einem Geländeeditor und Wettereffekten?
A: Wir haben uns schon seit der Erstveröffentlichung Geländewerkzeuge gewünscht, aber das wäre ein ziemlich großes Projekt. Es gehört zu unseren Zielen, euch Werkzeuge in die Hand zu geben, mit denen ihr qualitativ gleichwertige Welten wie Epic erschaffen könnt. Die Funktionsweise von Fortnites Geländesystem ist wirklich ziemlich kompliziert, weshalb wir noch herausfinden müssen, wie wir es für den Kreativmodus öffnen können.
Wettereffekte wären der Hammer! Wir werden uns diese Idee sowie andere Individualisierungsmöglichkeiten für das Aussehen eurer Insel durch den Kopf gehen lassen.

F: Ich habe eine Frage zu einer kürzlichen Änderung aus Patch V.8.20. Könnt ihr die letzten Änderungen an der Beleuchtung im Kreativmodus rückgängig machen?
A: Ja, bei uns sind so einige Berichte über Unstimmigkeiten bei der Beleuchtung eingegangen, die wir nicht erwartet hatten. Wir prüfen das derzeit. Tut uns wirklich leid!

F: Habt ihr schon mal über Kreativmodusturniere nachgedacht, bei denen ihr ein Thema vorgebt und die Spieler in einer bestimmten Zeit etwas bauen und veröffentlichen müssen?
A: Wir haben das bereits mit dem ersten Creator-Wettbewerb zu LTMs gemacht: https://www.epicgames.com/fortnite/de/news/ltm-creator-contest.

F: Werdet ihr ein Programm einführen, bei dem man eine Insel veröffentlichen kann, OHNE Teil des Creator-Programms sein zu müssen?
A: Wir arbeiten daran, das zu ermöglichen. Vor allem versuchen wir, sicherzustellen, dass alle geteilten Inhalte auch für die Nutzer angemessen sind. Die tatsächliche Einführung dieser Idee liegt aber noch in weiter Ferne.

F: Könnt ihr uns einen Vorgeschmack auf eine Neuerung geben, die noch nicht ganz für eine richtige Ankündigung bereit ist? 👀
A: Mehrfachauswahl!

F: Was war die größte Herausforderung / technische Hürde, die ihr bei der Entwicklung des Kreativmodus überwinden musstet?
A: Es gab viele immense technische Herausforderungen, aber drei davon stachen für mich besonders heraus:

Mehrere „Inseln“ gleichzeitig. Fortnite (und eigentlich auch die Unreal Engine) sind nicht wirklich darauf ausgelegt, dass mehrere Spiele gleichzeitig asynchron auf dem selben Server laufen! Zu unserer Vision des Kreativmodus gehören geteilte Umgebungen, in denen Creators ihre eigenen Inseln und Spiele besitzen und kontrollieren können, die den Spielern aber auch die Möglichkeit geben, sich auf Servern zu treffen und gemeinsam etwas zu erleben und zu unternehmen. Es war technisch sehr aufwendig, die Voraussetzung für voll funktionsfähige Spiele zu schaffen, die in der gleichen Serversitzung unabhängig voneinander laufen. Wir sind sehr zufrieden mit der Umsetzung und schon darauf gespannt, wie wir das in Zukunft weiterentwickeln können.

Wie wir alle Regeln des „Level Streamings“ (Art, wie die Umgebung geladen wird) gebrochen haben. In Battle Royale wird die Welt ziemlich aufwendig offline berechnet, um sicherzustellen, dass sie auf allen Plattformen richtig schnell lädt, während sich die Spieler durch sie bewegen. Ihr könnt die Insel eines Freundes betreten, während er noch mitten im Bauen ist und es keine Gelegenheit zur Optimierung gibt. Anstatt effizient von einem physischen Medium zu streamen, wird der Inhalt buchstäblich von Spielern heruntergeladen, während sie sich problemlos durch die Umgebung bewegen. Bei diesem System stehen wir noch vor einigen Herausforderungen, aber wir arbeiten daran – Update für Update.

Die Möglichkeit, Inseln komplett gemeinsam zu bearbeiten. Das Telefon so zu entwickeln, dass sich seine Nutzung in Fortnite gut anfühlt und einfügt war auf jeden Fall eine interessante Herausforderung. Wirklich knifflig war jedoch, bis zu 16 Spielern zu ermöglichen, in einer geteilten Umgebung zu bauen und dabei immer zu sehen, was die anderen Spieler machen!

F: Werdet ihr mehr Inseln und Speicher verfügbar machen? Vielleicht so 50.000 mehr?
A: Wir werden mit den Updates kontinuierlich neue Inseln in Fortnite einfügen. Außerdem arbeiten wir daran, die Verwaltung eurer Inseln zu verbessern. Dazu gehören die Umbenennung der Inseln, das Erstellen von Kopien und die Möglichkeit, mehr Inseln als im Moment speichern zu können. Wir können euch bald mehr dazu sagen!

Was den Speicher betrifft, gibt es derzeit einige wichtige Einschränkungen. Wir möchten, dass eure Kreationen auf allen Plattformen gut laufen, die Fortnite unterstützen, und das Speicherlimit hilft gegen Abstürze. Die interessantere Beschränkung liegt eigentlich beim Fortnite-Server. In Battle Royale gibt es viele tausend Gebäude, Objekte und Fahrzeuge – auf einem Kreativmodusserver kann es jedoch hunderttausende Objekte mehr geben, die geladen und simuliert werden müssen. Außerdem sind diese Inseln sehr dynamisch, weshalb keine „Offline-Optimierungen“ möglich sind.

Tatsächlich ist das Ganze ein neues Problem für Fortnite (und in geringerem Maße für die Unreal Engine). Wir haben an der Optimierung der Server gearbeitet und euch ist bestimmt schon aufgefallen, dass Kreativmodusinseln inzwischen viel schneller als früher geladen werden. Die Optimierung wird weitergehen und wir werden das Speicherlimit ab und an überdenken.

F: Könnt ihr mir genau erklären, warum es schwierig ist, alle Waffen und Gegenstände im Tresor zum Kreativmodus hinzuzufügen?
A: Gegenstände können untereinander zu vielen unerwarteten Interaktionen führen und somit Bugs erzeugen. Ein Beispiel wäre das Infinity Blade, das euer Inventar entfernt. Derzeit zählt das Telefon als besonderer Inventargegenstand. Damit wir das Infinity Blade im Kreativmodus zur Verfügung stellen konnten, mussten wir dieses Problem über die Programmierung beheben, damit der Spieler trotz Infinity Blade das Telefon weiter nutzen kann. Bei dem Jetpack gab es Konflikte mit dem Fliegen, die wir beheben mussten. Andere Gegenstände wie die epische taktische Schrotflinte gibt es einfach nicht mehr, weil sie durch die seltene taktische Schrotflinte ersetzt wurde. Bei manchen Gegenstände wie dem Infinity Handschuh gibt es vertragliche Beschränkungen, wodurch sie nur für bestimmte Zeiten verfügbar sein können – eure Kreationen sollen schließlich ewig bestehen. Wenn es darum geht, einen Gegenstand funktionsfähig zum Kreativmodus hinzufügen, steht man jedes Mal vor unterschiedlichen Stufen der Komplexität. Bei all dem tollen Kram auf unserer Liste, den wir noch einführen möchten, müssen wir jedenfalls Prioritäten setzen.

F: Wird es jemals einen einfacheren Weg geben, zusätzliche Spieler für Kreativmoduspartien zu finden? Können öffentliche Partien im Serverbrowser ermöglicht werden?
A: Dieser Punkt ist uns immens wichtig. Mit dem Update von Saison 8 haben wir die Spielwiese auf 16 Spieler erweitert und das Auffüllen bei der Spielersuche sowie vorgestellte Kreativinhalte an einem Ort verfügbar gemacht. Das war nur der erste von vielen großen Schritten, um das Spielen mit anderen zu vereinfachen. Ihr werdet sicher miterleben, wie wir uns in vielen Updates mit dem Teilen und Finden von Inhalten befassen. Wir sind da noch am Tüfteln, und jedes bisschen Feedback hilft uns dabei weiter!

F:Werden wir je Fertigobjekte von alten Orten erhalten, die es in Battle Royale nicht mehr gibt?
A: Was das Hinzufügen bestimmter Fertigobjekte angeht, ist auf jeden Fall noch nichts vom Tisch. Ich bin mir sicher, dass es in Zukunft mehr Fertigobjekte aus euren Lieblingsorten geben wird! Wir freuen uns außerdem schon darauf, später Objekte und Gebäudeteile einzuführen, die expressivere Spielstile ermöglichen.

F: Könnt ihr mir ausführlich oder auch nur kurz erzählen, welche Geschichte hinter dem Kreativmodus steckt? Wann habt ihr über das erste Konzept gesprochen und wann mit der Entwicklung begonnen?
A: Bei Epic hatten wir schon immer auf die ein oder andere Weise über den Kreativmodus nachgedacht. Im September des letzten Jahres haben sich einige Mitglieder des Teams zusammengesetzt und erste Entwürfe des Modus angefertigt. Wir haben uns auf ein Konzept geeinigt, ein Team dafür gebildet und in sechs Wochen die erste öffentlich spielbare Version des Kreativmodus geschaffen.

F: Werdet ihr mehr Durr-Burger-Objekte hinzufügen?
A: Durr Burger und einige andere besondere Fortnite-Orte stehen schon seit einer Weile auf unserer To-do-Liste.

F:
  1. Gibt es Pläne, es den Creators zu ermöglichen, ALLE ihre bisher veröffentlichten Karten zu bearbeiten? Selbst dann, wenn die Insel seitdem wiederhergestellt wurde?
  2. Vor kurzem habe ich eine Karte veröffentlicht, deren „Feature“ darin besteht, dass jeder gegen jeden kämpft. Ist die Chance geringer, dass meine Insel vorgestellt wird, wenn ihre Spielelemente nicht so spezifisch sind? (Nach dem Erfolg meiner kleinen Karte Compact Combat und vor den neuen Veröffentlichungsrichtlinien hatte ich angenommen, das wäre nicht nötig.)
  3. Kann eine Karte trotzdem noch vorgestellt werden, wenn sie veröffentlicht wurde und einen Code erhalten hat, aber ihre Insel seitdem wiederhergestellt/zurückgesetzt wurde?
  4. Plant ihr, CREATOR-STATISTIKEN einzuführen (am häufigsten besuchte Inseln, Spielzeit usw.)?
  5. Gibt es Pläne, Creators, die zusammenarbeiten, irgendwann gemeinsam auszuzahlen?
  6. Beim Bauen werden ALLE Objekte zerstört. Ist das Teil des Designs oder wollt ihr das noch ändern?
A:
  1. Nein. Es gibt jedoch Pläne, euch über ein neues System mehr Flexibilität bei der Inselerstellung zu ermöglichen sowie die mehrfache Veröffentlichung der gleichen Insel mit dem gleichen Code.
  2. Bei vorgestellten Inseln konzentrieren wir uns auf Spiele, die auch spielbar sind. Der Spieltyp ist dabei aber nicht wichtig. Es muss allem voran mit Freunden Spaß machen.
  3. Ja.
  4. Ja, aber die Einzelheiten überlegen wir uns noch. Statistiken für Creators einzuführen, ist eine wirklich tolle Idee!
  5. Ja, wir arbeiten an einer Verfahrensweise, über die wir euch bei Zusammenarbeit auszahlen können. Das Ganze ist ziemlich aufwendig und die Ausarbeitung wird eine Weile dauern.
  6. Das ist eine Designentscheidung, die wir für Battle Royale getroffen haben. Aktuell überlegen wir uns, die Handhabung dieses System zu überdenken. Soll bedeuten, dass wir aktiv darüber diskutieren.
F: Besteht die Möglichkeit, dass wir irgendwann eine „Schwerkraftfalle“ / einen „Schwerkraftgegenstand“ erhalten? Also eine Möglichkeit, die Schwerkraft in einem bestimmten Bereich der Karte zu beeinflussen?
A: Ja.

F: Werdet ihr uns die Möglichkeit geben, „Double-Pump“ wieder zu aktivieren?
A: Wahrscheinlich nicht. Sobald es darum geht, den Creators die Anpassung von Waffeneigenschaften zu ermöglichen, werden wir uns überlegen, welche Optionen wir zur Verfügung stellen.

F: Werden wir das Telefon jemals auf der Hauptinsel nutzen können?
A: Wir würden das Telefon liebend gern in die Hauptinsel von Battle Royale implementieren. Stellt euch vor, wie fantastisch es wäre, an der BR-Karte zu basteln! Jedoch gäbe es dabei eine ganze Reihe technischer Herausforderungen, weshalb wir dafür noch keinen Zeitplan haben. Außerdem wirft das einige interessante Überlegungen in Sachen Abwärtskompatibilität auf – schließlich entwickelt sich die BR-Insel stetig mit jedem Update weiter (und sogar zwischen Updates in Live-Events). Jede alte Version der Insel auf der Festplatte zu behalten, damit ihr eure gespeicherten Inhalte laden könnt, ist vielleicht nicht die vernünftigste Lösung. Na ja, mal sehen, was daraus wird!

F: Werdet ihr uns die Möglichkeit geben, Objekte zu färben?
A: Ja, das ist in Planung. Wir wollen erreichen, dass ihr bei Objekten und Wänden zwischen verschiedenen Materialien und Farben wählen könnt. Das schließt auch von Spielern gebaute Wände ein. Wir überlegen allerdings noch, wie sich das technisch umsetzen lässt – es wird also nicht so bald verfügbar sein. Für einige der neuen Objekte wird es jedoch verschiedenfarbige Ausführungen geben. Außerdem wollen wir verschiedene Farbvarianten für Fertigobjektgalerien zur Verfügung stellen, zu denen es passt.

F: Wird man je die Augen des Sturms simulieren können, damit man späte Spielphasen trainieren kann?
A: Ja! Diese Funktion ist geplant aber technisch auch etwas schwierig, weshalb wir sie noch nicht eingeführt haben. Wir wollen euch jedoch ermöglichen, „Mini-BR“-Spiele auf eurer Insel abzuhalten, bei denen ihr den Sturm, den Bus usw. anpassen könnt. Das Ganze ist wegen der Funktionsweise des Kreativmodus knifflig, bei der viele Spiele gleichzeitig auf dem gleichen Server laufen können. Wir werden uns da aber etwas einfallen lassen!

F: Wird es ein Werkzeug geben, mit dem wir komplette Gebäude, die wir selbst errichtet haben, kopieren und einfügen können?
A: Ja! Die erste Version dieses Features wird es schon sehr bald geben. Damit werdet ihr mehrere Objekte auswählen, kopieren und woanders einfügen können. Das schließt Objekte, Gebäudeteile und Kombinationen von beidem ein. Tatsächlich hatten wir gerade im Büro eine Diskussion darüber, welcher Taste die neue Auswahlfunktion zugewiesen werden sollte.

F: Ich möchte Thanos im Kreativmodus haben und außerdem Schattensteine und Sprungsteine.
A: Thanos gibt’s erst mal nicht mehr, aber wir werden auf jeden Fall verschiedene Sofortgegenstände einschließlich Sprungsteinen einführen, die ihr auf eurer Insel platzieren könnt.