Fortnite

Fortnite Battle Royale – Stand der Entwicklung V4

9.2.2018
Von Das Fortnite-Team

Probleme mit der Dienststabilität

Wir konnten mit dem fortwährenden Wachstum von Fortnite nicht ganz Schritt halten, weshalb mehrere unserer Backend-Dienste in den letzten Wochen übermäßig ausgelastet waren (dazu gehören u. a. die Freundesfunktionen und die Login-Dienste). Außerdem haben wir v.2.3.0 mit einigen erheblichen Fehlern veröffentlicht.

Wir finden nichts davon in Ordnung. Deshalb haben wir unsere Veröffentlichungspläne und -vorgänge angepasst, um die Qualität der Spielversionen zu verbessern. Außerdem setzen wir alles daran, damit unser Backend der extremen Belastung standhält.


Fortwährende Optimierungen

Wir wollen erreichen, dass die Zeit von der Lobby bis zum eigentlichen Start eines Battle-Royale-Matches so kurz wie möglich ist. Die stete Verkürzung der Ladezeiten sollte dabei jedenfalls helfen. Ihr wünscht euch einen angenehmeren Spielablauf und uns geht es genauso!

Wir testen Verbesserungen am Level-Streaming (beeinflusst die Weise, wie die Welt geladen wird) und beheben dabei Fehler, damit es zu weniger Rucklern kommt. Bald können wir eine erhebliche Optimierung unseres Netzcodes testen, die unsere Server einen Schritt näher an solide 20 Hz – sogar am Anfang von Matches – bringen sollte.


60 Bilder/Sek. auf Konsole

Etwas später diesen Monat wollen wir auf Konsolen (PS4, PS4 Pro, Xbox One, Xbox One X) einen 60-Hz-Modus für Battle Royale hinzufügen. Dieser 60-Hz-Modus wird für jede Konsole optimiert, um die maximale Bildfrequenz bei minimalen Verlusten der Grafikqualität herauszuholen. 


Westküste (US) und brasilianische Server

Was die Ping-Probleme angeht, fühlen wir mit euch – unsere Spieltests werden nicht in Amerika durchgeführt. Wir haben neue Xbox-Server für die US-Westküste und Brasilien geöffnet, um bessere Verbindungsmöglichkeiten zu bieten.

Auf dem unteren Bild seht ihr die durchschnittlichen Ping-Verbesserungen für die US-Westküste.

west-coast-servers-ping.PNG


 

Verbesserungen der Spielersuche

Wir arbeiten an Änderungen der Spielersuche, die darauf abzielen, dass Matches mit ähnlich fähigen Spielern gefüllt werden.


Kosmetische Gegenstände

Das Art-Team hatte seine wahre Freude daran, neue kosmetische Gegenstände für Fortnite Battle Royale zu entwickeln. Seit dem Festtag-Event war es wirklich schön zu sehen, wie positiv die Community die neuen Outfits (Gefestigter Ritter, Diskotrubel usw.) aufgenommen hat.

Natürlich dürfen wir die Hängegleiter nicht vergessen. Derzeit überlegen wir uns neue Einzelteile und Materialien, mit denen wir dem Aussehen der Hängegleiter mehr Individualität verpassen können. Hier seht ihr ein Beispiel, das in naher Zukunft vielleicht im Shop landen könnte.

ConceptArt_DragonGlider.jpg
Zusätzlich sind neue Outfits in Arbeit, die das Charaktermodell umfassender verändern – ähnlich, wie wir das bereits beim Raptor-Outfit hatten!
ConceptArt_SpaceSquadFemale.jpg
Haltet euch mit eurer Kreativität nicht zurück! Wir lieben eure Ideen und dank des Reddit-Nutzers /u/Pandanapper hat die zum Farbenbomber-Outfit passende Lamaeinhorn-Spitzhacke das Licht der Welt erblickt!
ConceptArt_BriteBomberPickaxe.jpg
Was haltet ihr davon, dass die Sachen in eurem Besitz aufgemöbelt werden? Wir gehen unsere bisher veröffentlichten kosmetischen Gegenstände durch und suchen nach Möglichkeiten, sie schicker zu machen! Ein Beispiel dafür sind die neuen Grafikeffekte für die Partylöwe-Spitzhacke (hat jetzt Spritzanimationen).


Gameplay

Wöchentliche Updates, Gegenstände und Features!

Wir testen stets neue Prototypen von Waffen und Verbrauchsgegenständen, die nach den Tests dann auch im Spiel landen werden. Zusätzlich planen wir, später ganz neue Gegenstandstypen einzuführen – abgesehen von Waffen und Verbrauchsgegenständen –, um frischen Wind ins Spiel zu bringen.
Nächste Woche motten wir die Maschinenpistole als erste Waffe ein. Waffen, die wir rausgenommen haben, könnten später zum Spiel zurückkehren. Dies ermöglicht es uns, das Waffenarsenal anzupassen, je nachdem, welche neuen Waffen eingeführt werden.

Ihr habt uns außerdem auf einige Dinge aufmerksam gemacht, die in Sachen Benutzerfreundlichkeit noch verbesserungswürdig sind. Was dabei derzeit zur engeren Auswahl gehört:
  • Verbesserte Bausteuerung auf Konsole
  • Andere Möglichkeiten der Teamkommunikation abgesehen vom Sprach-Chat
  • Möglichkeit, sich direkt nach dem Tod für das nächste Match anzumelden
  • Möglichkeit, die Durchsuchtaste bereits gedrückt zu halten, während man sich dem nächsten durchsuchbaren Objekt nähert
  • Anzeige, die in der Waffenleiste angibt, mit wie viel Munition die Waffe geladen ist
  • Größere Karte mit Zoom

Verbesserungen der Schnellleiste

Wir arbeiten daran, den Wechsel zwischen der Waffen- und der Bauleiste angenehmer zu gestalten. Außerdem soll es leichter werden, bei moderatem Ping zwischen Gebäudeteilen zu wechseln, und wir wollen etwas gegen das Stottern der Leiste tun, das auftritt, wenn man schnell durch die Gegenstände darin scrollt.


Freunde

Viele von euch lieben es, Fortnite mit Freunden zu spielen. Da das eine super Sache ist, haben wir uns auch für diesen Aspekt einige Verbesserungen überlegt. Auf kurze Sicht möchten wir an euren Möglichkeiten feilen, über die ihr eure Freunde findet und mit ihnen spielt. Auf lange Sicht planen wir, den Aufbau der Freundesfunktionen und die Funktionen in Fortnite selbst (Chat und Freundesliste) zu überarbeiten.

Ladet eure Freunde bald über Facebook ein (Implementierung erst für PC, dann Konsolen) und später sogar über andere soziale Netzwerke! Zudem arbeiten wir an einem „Suche nach Gruppe“-Feature, womit ihr leichter ein Team bilden oder die letzten Plätze füllen könnt.

2018-02-07-11_35_59-Fortnite.png

Ein Beispiel: Ihr werdet eure Freunde im Spiel beobachten und mit ihnen chatten können, während ihr darauf wartet, dass sie ihr Solo-Match abschließen!

Für alle, die sich gerne mal großzügig zeigen, wird es in Zukunft ein interessantes Feature geben. ;)


Zeitlich begrenzte Modi

Was zeitlich begrenzte Modi betrifft, haben wir uns ganz schön ausgetobt! Euch die Möglichkeit zu geben, diese Modi auf verschiedene Weise (Solo, Duo und Team) zu spielen, hat für uns dabei oberste Priorität. Wir haben verschiedene Daten – wozu auch euer Feedback gehört – ausgewertet, um auf unsere bisherigen zeitlich begrenzten Modi aufzubauen und brandneue zu erschaffen. Wir haben den Plan, schnell hintereinander ungefähr ein Dutzend dieser Modi rauszuhauen, wobei einige davon eher unkompliziert sein werden – ähnlich wie Scharfschützengefecht, Hinterlistige Schalldämpfer und dergleichen. Über die zeitlich begrenzten Modi wollen wir außerdem neue Fernkampmodelle austesten.

Danach wollen wir die Modi intern verbessern und zeitlich begrenzte Modi mit umfangreicher geänderten Spielregeln einführen (z.B. „Wer den Boden berührt verliert“).

Diese Modi planen wir ungefähr für nächsten Monat:
  • Blitzschnell (kürzere Matches)
  • Springt im ersten Kreis ab.
  • Die Zeit bis zum Schrumpfen der Kreise ist kürzer.
  • Die möglichen Teamgrößen liegen zwischen 50 gegen 50 und den normalen Teams.
  • 50 gegen 50 Version 2
    • Sollte näher an das Geschehen im 50-gegen-50-Trailer herankommen.
    • Getrennter Start
    • Eine große Schlacht
    • Ein Bus für jedes Team
    • Seht alle Teammitglieder auf der Karte.
    • Mehr Vorratslieferungen


Benutzerdefinierte Matches

Vielleicht habt ihr schon einigen Spielern zugeschaut, die bei unseren „Fortnite Friendlies“ mitgemacht haben, über die wir die Funktionsweise privater Matches testen und mögliche Fehler entdecken. Wir wollen einige der größeren Macken ausbügeln, bevor die benutzerdefinierten Matches endgültig im Spiel landen.
 

Audio

Schrittgeräusche
Eigene Sounds für Schritte über einem und unter einem wurden implementiert. So kann man besser die Position anderer Spieler an ihren Geräuschen erkennen. Diese Effekte wurden basierend auf realen Daten gefiltert, damit man deutlich heraushören kann, ob jemand ein Stockwerk tiefer oder höher ist.

Außerdem schwächen wir die Soundfilter für die Momente ab, wenn zwischen euch und dem anderen Spieler eine Sichtlinie besteht. Dann sollten die Schritte klarer klingen, was sich als hilfreich erweisen kann, wenn in einem Gebäude viel los ist.

Position des Hörenden
Für v.2.5 ändern wir die Art und Weise, wie der Hörende gehandhabt wird. Die Dämpfung der Lautstärke hängt von der Position des Spielers ab und die Panoramaverteilung weiterhin von der Kamera. Bisher wurde beides von der Kameraposition bestimmt. Das hat zu ziemlich viel Verwirrung geführt, da viele Spieler zum Aufspüren von Truhen die Kamera schnell hin und her bewegen, wodurch die Lautstärke stark schwanken konnte.

Bauen
Die Soundeffekte beim Bauen wurden überarbeitet, damit das Platzieren von Gebäuden mehr Nachdruck bekommt. Wenn also ein Spieler schnell auf euch zukommt und sich einen Weg hoch zu eurem Turm baut, hört ihr ein stetes Scheppern und Klappern, was man jetzt ungefähr aus der gleichen Entfernung wie Schrittgeräusche hören kann. Den wirklichen Einfluss aufs Bauen werden wir im Auge behalten – für Angriffs- und Verteidigungssituationen.


Battle Pass Saison 3

Wir möchten allen für ihre Unterstützung in der zweiten Saison danken. Wir können es kaum erwarten, euch die Details des Battle Pass der dritten Saison zu präsentieren!
Uns ist unter anderem bewusst, dass euch einige Dinge am System der täglichen Herausforderungen nicht gefallen.

In Saison 3 möchten wir es flexibler gestalten, indem wir die zweite tägliche Herausforderung durch ein neues wöchentliches System ersetzen. Besitzer des Battle Pass werden jede Woche der Saison ein neues Auftragspaket freischalten. Solange die Saison läuft, können diese Aufträge jederzeit abgeschlossen werden.