Update V.18.40 zum Fortnite-Kreativmodus: neues Auszeichnung-Gerät und Änderungen an der Spielersuche

16.11.2021
Von Das Fortnite-Team

Mit dem Update V.18.40 werden diverse Geräte-Updates, Änderungen an der Benutzeroberfläche und der Spielersuche und das neue Auszeichnung-Gerät eingeführt!

Änderungen an der Benutzeroberfläche

Neu: Informationen auf dem Ladebildschirm

Eine weitere Neuerung von V.18.40 ist der Ladebildschirm, auf dem der Name des Creators und der Insel sowie die 3 informativen Stichpunkte angezeigt werden, die ihr in den „Meine Insel“-Einstellungen festlegen könnt. Der Ladebildschirm wird angezeigt, während ein Spieler ein Erlebnis lädt. Über diese Funktion könnt ihr Spielern vor dem Start wichtige Informationen zu eurem Erlebnis geben. Überlegt euch also gut, was ihr in diesen Stichpunkten schreibt, um aus ihnen den maximalen Nutzen zu ziehen.

Update: Änderungen am Spielersucheportal

Bei den Spielersucheportalen müssen Creators bei der Verknüpfung mit einem Inselcode zu einer Insel, die noch nicht den Prozess zur Creator-Einreichung durchlaufen hat, nun die Versionsnummer angeben. Die Portale funktionieren dann so wie bisher, wenn die eingereichte Insel die Überprüfung dieses Prozesses bestanden hat. Über die Spielersucheportale können die Spieler die zuletzt genehmigte Inselversion dieses Inselcodes betreten.  

Dies soll verhindern, dass Inselcodes von genehmigten Inseln zu noch nicht überprüften und genehmigten Inseln führen. Wenn die Versionsnummer nicht angegeben und der Inselcode noch nicht überprüft wurde, wird eine Fehlermeldung angezeigt.

Neu: Auszeichnung-Gerät 

Das Auszeichnung-Gerät ermöglicht es Creators, Errungenschaften bzw. Erfolge zu erstellen, mit denen die Spieler Battle Pass-EP verdienen können, wenn sie die Inseln der Creators spielen. Das Gerät verfügt über mehrere Optionen, die auf das jeweilige Design des Erlebnisses abgestimmt werden können. Dazu gehören unter anderem der Auszeichnungsname und -typ, der Zielwert und verschiedene Auslöser.

Damit das Auszeichnung-Gerät in euren Erlebnissen aktiviert werden kann, muss es die Kalibrierung durchlaufen. Die Kalibrierung ist ein Prozess zur Datenmessung eines neu veröffentlichten oder kürzlich aktualisierten Erlebnisses, der sicherstellen soll, dass das Auszeichnung-Gerät die korrekte Menge an Battle Pass-EP verleiht.  

  • Wenn ein Erlebnis neu veröffentlicht oder aktualisiert wird, gibt es eine anfängliche Kalibrierungsphase, in der Daten gesammelt werden, bevor das System entscheidet, dass genügend Daten vorhanden sind, welche die Mechanik des Auszeichnung-Geräts steuern können.
  • Die anfängliche Kalibrierung besteht aus zwei Phasen:
    • Datensammlung
    • Datenanalyse
  • Während der anfänglichen Kalibrierungsphase können die Spieler auf eurer Karten nur Spielzeit-EP sammeln.
    • Das System zeichnet währenddessen dennoch das Erreichen von aktivierten Auszeichnungen auf.
    • Die Spielzeit-EP werden durch Epic definiert und stehen in keinem Zusammenhang zu den Spielzeit-Auszeichnungen, auf die Creators zugreifen können.
    • Nach der anfänglichen Kalibrierungsphase werden die Spielzeit-EP deaktiviert.

Da für den Kalibrierungsprozess Daten gesammelt werden müssen, hängt die Länge der anfänglichen Kalibrierungsphase davon ab, wie häufig die Karte während dieser Phase gespielt wird. Daher variiert sie von Karte zu Karte.

Wir werden Creators per E-Mail darüber informieren, wenn sich etwas Entscheidendes im Kalibrierungsprozess ihrer Karte getan hat. Zu diesen entscheidenden Events zählen:

  • Beginn der anfänglichen Kalibrierung 
  • Warnung während der anfänglichen Kalibrierung
  • Bestandene anfängliche Kalibrierung 
  • Fehlgeschlagene anfängliche Kalibrierung
  • Nachwirkungen der fehlgeschlagenen anfänglichen Kalibrierung

Weitere Details zum Auszeichnung-Gerät findet ihr auf der Dokumentationswebseite zum Fortnite-Kreativmodus. Neben der Dokumentationswebseite zum Kreativmodus haben wir in unserem Discord-Server zum Fortnite-Kreativmodus einen Q&A-Bereich eingerichtet, wo ihr euch die Antworten auf Fragen anderer Creators ansehen könnt.

Neu: Gegenstandsentferner-Gerät

Diese Gerät ermöglicht es euch, Gegenstände direkt aus dem Inventar eines Spielers zu entfernen, ohne dafür Checkpoints oder Eroberungsgebiete verwenden zu müssen. 

Ihr könnt bei diesem Gerät einstellen, welche Gegenstandsarten und wie viel davon entfernt werden sollen. Außerdem könnt ihr individuelle Gegenstände festlegen, um genau bestimmen zu können, was entfernt werden soll. Des Weiteren könnt ihr dafür sorgen, dass Gegenstände fallengelassen werden und dass alle Spieler eines Teams oder einer Klasse gleichzeitig davon betroffen sind.

Weitere Details zum Gegenstandsentferner-Gerät findet ihr auf der Dokumentationswebseite zum Fortnite-Kreativmodus

Update: Timer-Gerät

  • Die Fortbestand-Funktionen des Timer-Geräts sind nun nicht mehr in der Beta und können vollständig genutzt werden. Ihr könnt nun also die Timer zwischen den Spielsitzungen eurer Spieler pausieren, fortsetzen und weiterlaufen lassen.

Update: Schießstand-Gerät

Mit diesem Update wird das Schießstand-Gerät deutlich verbessert. Es verfügt nun über eine vollständige Kanalfunktion, Timer, Zufallsgeneratoren und weitere Anpassungsoptionen, mit denen ihr den besten Schießstand für euer Erlebnis bauen könnt.

Gegenstände in Battle Royale 

Die folgenden Gegenstände aus Battle Royale sind nun im Kreativmodus verfügbar:

  • Schockwellenwerfer
  • Kampfsturmgewehr
  • Kampfpistole
  • Kippwelt-Sense (ab Häufigkeitsgrad Selten)
  • Nullpunkt-Brezel

Geräte-Fehlerbehebungen

  • Ein Fehler des Himmelskuppel-Geräts wurde behoben, der dafür sorgte, dass keine Wolken generiert wurden, wenn die Spielsprache nicht auf Englisch gestellt war.
  • Ein Fehler mit der Nebelfarbe des Himmelskuppel-Geräts wurde behoben, der einen unerwünschten Effekt auf die Tageszeit-Einstellungen hatte.
  • Ein Fehler wurde behoben, der auftrat, wenn beim Himmelskuppel-Gerät 0 % Nebel eingestellt war. 
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den das Schaltergerät nicht ordnungsgemäß funktionierte, wenn bei der Option „Zu Spielbeginn eingeschaltet“ „Nein“ eingestellt war.
  • Ein Fehler mit dem Schaltergerät wurde behoben, durch den die Option „Erlaubtes Team“ nicht ordnungsgemäß funktionierte.
  • Ein Fehler mit dem HUD-Nachrichtenübermittler wurde behoben, durch den ein Soundeffekt abgespielt wurde, ohne dass eine Nachricht angezeigt wurde.
  • Ein Fehler mit dem Barrieregerät wurde behoben, der dafür sorgte, dass Spieler teleportiert wurden, wenn sie in die Barriere sprangen, während sich Objekte in der Nähe befanden. 

Fertigobjekt- und Galerien-Fehlerbehebungen

  • Ein Fehler der Galerie „Festtage“ wurde behoben, bei dem Schnee auf den Bäumen fehlte.
  • Ein Fehler mit einem Heuballen aus der Galerie „Schaurige Objekte – Galerie A“ wurde behoben, der dafür sorgte, dass dieser Heuballen im Gegensatz zu anderen Heuballen Baumaterialien fallenließ.
  • Gameplay-Fehlerbehebungen
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Creators keine Fallen mehr platzieren konnten, nachdem sie in den Spielersuche-Einstellungen die Gebäudeschaden-Optionen geändert hatten.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Würfelventilatoren verschwanden, nachdem Spieler darauf gesprungen waren.

Benutzeroberflächen-Updates

  • Neue Benutzeroberfläche-Inseleinstellung: Tracker-Maximum im HUD mit den Werten 0, 1, 2 und 3.

Benutzeroberflächen-Fehlerbehebungen

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Creators, die einen Controller nutzten, beim Veröffentlichen einer Karte die Option „Alle Spieler-Speicherdaten löschen“ nicht auswählen konnten.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Bedingungsknopf im Wiederholungsmodus nicht verborgen war.