Rette die Welt – Design-Neuigkeiten | Meta-Anpassung

20.12.2019
Von Das Fortnite-Team
Hallo, Leute! 

In diesem Artikel wollen wir die Balanceanpassungen des Updates V.11.30 weiter erläutern und kurz erklären, was wir uns dabei gedacht haben. Wir haben uns euer Feedback seit dem Update genau angesehen und teilen euch mit Freude mit, dass eure Bedenken in die Entwicklung der nächsten Version einfließen werden. 

Unser Hauptziel war es, das Meta so zu verlagern, dass Fallenwege wichtig bleiben und den Großteil der Arbeit erledigen, wobei aber auch der Spieler aktiv eingreifen muss, um die Fallen am Laufen zu halten. Wir wollen, dass der aktive Part des Spiels spannender und erfüllender ist als der passive, und deshalb wollen wir mit den aktuellen und kommenden Versionen eine Veränderung des Metas bewirken. Erhöhte Fähigkeitsschadens-, Konditions- und Schildwerte unterstützen diese Entwicklung ebenfalls, doch insgesamt gibt es noch einiges für uns zu tun.

Gasfallen und Bodenkatapulte

Wir konnten beobachten, dass Spieler die Leideffekte von Gasfallen stapelten und so Schadenswerte erreichten, die alle anderen Fallen in den Schatten stellten. Durch unsere Anpassung der Gasfallen wird nicht mehr der volle Schadenswert durch Leidschaden garantiert. Sie verursachen trotzdem immer noch enormen Schaden an Feinden, die in ihrem Wirkungsbereich bleiben. Zudem fügen Gasfallen pro Tick jetzt insgesamt 15 % mehr Schaden zu und wehren Bienen ab. Wir möchten noch weitere Verbesserungen an der Gasfalle vornehmen, wodurch dann zum Beispiel auch Vorteile zur Verlängerung der Effektdauer korrekt funktionieren werden. 

Wir sind außerdem insgesamt mit den Bodenkatapulten unzufrieden und mit der Art, wie sie eingesetzt wurden, um prozentualen Schaden bei Hüllen zu verursachen. Häufig wurden Bodenkatapulte massiv in Spielmodi mit hoher Stärkelevelskalierung wie Frostnite und Ausdauer verwendet, wo sie im Vergleich zu anderen Fallen übermäßig effektiv waren. 

Propantanks

Bisher war es so, dass Fallenwege Schaden bekamen, wenn auf dem Boden liegende Propantanks durch Schüsse oder andere Aktionen versehentlich zur Explosion gebracht wurden. Kabummer lassen ihre Propantanks nicht mehr fallen und greifen Fallenwege direkt an, weshalb ihr sie schnell abwehren solltet. Außerdem zerstören sich Kabummer jetzt selbst, wenn sie Schaden durch eine Falle erlitten haben und ihre Kondition unter ⅓ liegt – sie sind also weiterhin eine große Gefahr für eure Fallen. Durch Veränderungen an Feinden wie dem Kabummer und Zermalmer sowie durch die neuen Heilerhüllen wollen wir dem Feind insgesamt einfach mehr Möglichkeiten geben, effektiv gegen Fallenwege vorzugehen.

Randalierende Zermalmer

Wie an ihrem Namen zu erkennen ist, sollten Zermalmer schon immer verheerend gegen Gebäude sein. Vor der Änderung der Zermalmer gab es lange einen KI-Fehler, der leicht ausgenutzt werden konnte und bei dem Zermalmer bestimmte bearbeitete Gebäude nicht als Ziele ansahen. Die Behebung dieses Fehlers und die Anpassungen der Bodenkatapulte hat jedoch ein weiteres Problem mit der Skalierung von Hüllen in Frostnite und Ausdauer zum Vorschein gebracht. Auf höheren Leveln gab es einfach keine wirksamen Strategien gegen Zermalmer mehr. 

Wir haben einen Hotfix veröffentlicht, um die Skalierung der Hüllen in Ausdauer, Frostnite und den höheren Zonen von Twine Peaks abzuschwächen. Nun sollten Zermalmer und Kabummer besser zu bewältigen sein. Neben den Anpassungen der Skalierung wollen wir uns einige Waffen und Fallen ansehen, die hinter den Erwartungen zurückbleiben, und mögliche Verbesserungen finden.

Vielen Dank für all euer konstruktives Feedback, dass ihr uns seit V.11.30 gegeben habt. Eure Geduld und Mitwirkung hat uns wirklich geholfen, und wir freuen uns schon auf eure Reaktionen auf die kommenden Veränderungen. Macht euch auf weitere Neuigkeiten zum Meta gefasst.

Frohe Festtage!