Fortnite

Schießtest 1, zeitlich begrenzter Modus – Genauigkeit beim ersten Schuss

2.2.2018
Von Eric Williamson

Hey an alle,

ich will euch heute etwas über den zeitlich begrenzen Modus Schießtest 1 erzählen.

Ende letzten Jahres haben wir euch unsere Ziele hinsichtlich des Kampfes und der Waffengenauigkeit in Battle Royale vorgestellt (ihr könnt das im Blog-Post hier nachlesen). Damals hatten wir uns zwei Ziele für den Kampf gesetzt:

  • Ziel 1: Präzisionsschüsse aus großer Entfernung sollten mit der Pistole nicht möglich sein.
  • Ziel 2: Wir sollten sich genug voneinander unterscheiden, um verschiedene Spielweisen zu ermöglichen. Entfernung zum Ziel, Art des Ziels, verfügbare Munition usw. sollten dabei eine entscheidende Rolle spielen.

Was wir an Fortnite Battle Royale wirklich toll finden, ist, dass es so viele Möglichkeiten gibt, einem anderen Spieler im Kampf gegenüberzutreten: Ihr könnt Deckung errichten und so die Distanz überbrücken, ihr könnt von oben auf ihn herabstürzen, ihr könnt in der Gegend umherschleichen oder auch einfach aus allen Rohren feuern. Es ist nur frustrierend, wenn diese Pläne den Bach runter gehen, weil ein Schuss zufällig das Ziel verfehlt.

Deshalb haben wir uns ein paar Prototypen für ein neues Fernkampfsystem überlegt. Dabei sind wir folgenden Ansätzen gefolgt:

  1. Genauigkeit beim ersten Schuss
  2. Perfekte Genauigkeit + Rückstoß (Hinweis: Einige von euch haben die Videos bereits online gesehen – wir hatten versehentlich eine frühe Version davon vor einiger Zeit aktiviert. Ups!)

Der erste Prototyp, den wir testen wollen, dreht sich um die Genauigkeit beim ersten Schuss. Diese Version ähnelt dem aktuellen Modell in vielerlei Hinsicht. Es gibt jedoch einige markante Änderungen:

  • Waffen erhalten jetzt zusätzliche Genauigkeit beim ersten Schuss. Dies wird durch das rote Leuchten des Fadenkreuzes dargestellt. Dieser Effekt tritt in folgenden Situationen ein:
    • Stillstehen
    • Zielen (kein Feuern aus der Hüfte)
    • Streuradius bei maximaler Zielgenauigkeit (d. h. im Klartext: Wenn ihr länger nicht abgedrückt habt. Das unterscheidet sich für jede Waffe.)
  • Kritischer Schaden bei Kopfschüssen wurde reduziert.
    • Schrotflinten verursachen nun 150 % Schaden (vorher 250 %).
    • Alle anderen Waffen, die kritische Treffer bei Kopfschüssen ermöglichen, verursachen jetzt 200 % Schaden (vorher 250 %).
  • Einige Waffen verursachen jetzt auf Distanz weniger Schaden.
    • Bis zu einem festgelegten Distanzwert verursachen Waffen 100 % Schaden.
    • Die Schadensreduzierung beginnt ab verschiedenen Reichweiten (je nach Waffe) bis nur noch 70 % Schaden verursacht wird.
    • Scharfschützengewehre, Raketen-/Granatwerfer und Schrotflinten sind davon nicht betroffen.
  • Weitere Balanceanpassungen
    • Das halbautomatische Scharfschützengewehr verursacht jetzt 75/78 Schaden (vorher 63/66).
    • Das Sturmgewehr mit Zielfernrohr verursacht jetzt 25/26 Schaden (vorher 23/24).
    • Alle Maschinenpistolen erhalten +2 Grundschaden.

Jeder sollte an diesem Test teilnehmen. Siege und andere Statistiken zählen in diesem Modus.

Wir wollen mehrere Schießtests durchführen und wir werden dabei Daten aus vielen verschiedenen Ressourcen sammeln (interne Analysen, Community-Meinungen und Daten aus verschiedenen sozialen Plattformen). Es ist allerdings wichtig, dass ihr mitmacht! Wir wollen ein System einführen, das besser für die Community ist – und zwar auf allen Plattformen und für alle Spieler, egal wie gut sie sind.