Mit Update V.17.10 für den Kreativmodus werden neue Waffen und ein aktualisiertes Angelzone-Gerät hinzugefügt

22.6.2021
Von Das Fortnite-Kreativmodusteam

Update V.17.10 von Fortnite ist da und bringt neue Invasionstechnologien mit sich, darunter der Kymera-Strahler, die Railgun und das Impulsgewehr, die allesamt dem Fortnite-Kreativmodus hinzugefügt werden (Näheres erfahrt ihr in Maris Bericht). Außerdem fügen wir ein paar Waffen hinzu, nach denen die Community gefragt hat, sowie einige Kleinigkeiten, die wir zuvor vergessen oder übersehen haben!

Werft einen Blick auf alle Neuerungen weiter unten.

Waffen-Updates

  • Einige der neuen Waffen aus Kapitel 2 – Saison 7: Invasion wurden hinzugefügt.
    • Kymera-Strahler (selten, episch und legendär)
    • Impulsgewehr (selten, episch und legendär)
    • Railgun (selten, episch und legendär)
  • Einige ältere Waffen, die bisher fehlten, wurden hinzugefügt.
    • Schnellfeuer-Maschinenpistole (gewöhnlich, episch und legendär)
    • Jagdgewehr (episch und legendär)
    • Sturmgewehr mit Zielfernrohr (episch und legendär)
  • Neue Tags zum Suchen nach Häufigkeitsgraden wurden der Waffengalerie hinzugefügt.

Frische Fische!

Zieht ein paar tolle Beutestücke an Land! Die Angelzone erhält eine wesentliche Aktualisierung mit drei neuen Beutemodi. Dazu gehört auch ein anpassbares Geräteinventar und die Möglichkeit, so gut wie überall angeln zu können! 

Weitere Details zum aktualisierten Angelzone-Gerät findet ihr auf der kürzlich veröffentlichten Dokumentationswebseite zum Fortnite-Kreativmodus.

Neues Gerät für das Verursachen von Schaden

Der Schadensbereich ist das neueste Gerät, das als Objekt neu implementiert wird, damit ihr es in jede beliebige Richtung ausrichten könnt. Weitere Informationen zum Schadensbereich-Gerät gibt es auf der Dokumentationswebseite zum Fortnite-Kreativmodus.

Geräte-Updates

  • Die folgenden Features und Optionen wurden dem Angelzone-Gerät hinzugefügt.
    • Die Angelzone kann nun überall platziert werden AUSSER in Küstengebieten mit Wasser.
      • WICHTIGE ANMERKUNG: Damit das Angeln überall wie vorgesehen funktioniert, mussten wir die Angeln der Verbrauchsgegenstände-Galerie aktualisieren. Angeln, die vor diesem Update platziert wurden, funktionieren zwar weiterhin korrekt in Angelzonen an Küsten, aber nicht in Angelzonen an anderen Orten.  Damit die größtmögliche Kompatibilität gewährleistet ist, solltet ihr alle Angeln, die vor diesem Update platziert wurden, aus Gegenstandsgebern und anderen Geräten entfernen und mit neuen Angeln austauschen. Zuvor platzierte Angelrutenfässer spawnen automatisch die neuen Angeln und müssen nicht ausgetauscht werden.
    • Beutetyp: Battle Royale (Standardeinstellung), Geräteinventar, Nur Auslöser.
      • Bei „Battle Royale“ verhält sich das Gerät genauso wie die Angelstellen in Battle Royale und verwendet die derzeit dort verfügbare Beute.
      • Bei „Geräteinventar“ wird das Gerät nur die Gegenstände vergeben, die in das Inventar des Geräts gelegt wurden. Um dem Inventar Gegenstände hinzuzufügen, müsst ihr diese nur in der Nähe des Geräts fallenlassen. Gegenstände in Stapeln werden derzeit nur einzeln vergeben, unabhängig davon, wie viele Gegenstände sich in dem Stapel befanden, als er dem Gerät hinzugefügt wurde. Alle Gegenstände können mit der gleichen Wahrscheinlichkeit geangelt werden, aber ihr könnt die Häufigkeit eines Gegenstands erhöhen, indem ihr ihn mehrfach dem Inventar hinzufügt.
      • Bei „Nur Auslöser“ wird durch erfolgreiches Angeln ein „Wenn gefangen, Senden an“-Signal ausgelöst, aber das Gerät vergibt keine Gegenstände.
    • Effektoptionen: Effekte an (Standardeinstellung), Effekte aus.
      • Ermöglicht das Ausschalten der visuellen Effekte der Angelzone, was für Orte nützlich sein, an denen die Effekte keinen Sinn ergeben.
      • Bekanntes Problem: Es gibt derzeit ein plattformabhängiges Limit für die Anzahl an visuellen Effekten von Angelzonen, die gleichzeitig dargestellt werden können. Um Probleme zu vermeiden, solltet ihr Angelzonen nicht zu nahe beieinander platzieren oder ihren Standort auf eine andere Weise hervorheben, nur für den Fall, dass Spieler auf anderen Plattformen ihre Effekte nicht sehen können.
    • Zusätzliche Munition: Ja, Nein (Standardeinstellung).
      • Bestimmt, ob das Gerät zusätzliche Munition für geangelte Waffen vergibt, ähnlich wie das beim Gegenstands-Spawnpunkt und bei anderen Geräten, die Gegenstände vergeben, möglich ist.
    • Verwendungen zurücksetzen bei Empfang von
      • Kein Kanal (Standardeinstellung), 1 bis 250.
        • Ermöglicht das Zurücksetzen der Verwendungen der Angelzone auf 0.
  • Dem Schlossgerät wurde eine neue Option hinzugefügt.
    • Interaktion verbergen, wenn verschlossen: Ja, Nein (Standardeinstellung)
      • Wenn diese Option auf „Ja“ gestellt ist, werden verschlossene Türen nicht hervorgehoben und zeigen keinen Eingabeaufruf zum Interagieren an.
  • Dem Teleporter wurden neue Optionen hinzugefügt.
    • Effektradius: Aus (Standardeinstellung), 1 bis 5 m, 10 m, 15 m, 20 m, 25 m, 30 m, 40 m, 50 m.
      • Wenn ein Radius festgelegt ist und der Teleporter aktiviert wird – weil jemand den Teleporter betritt oder über „Aktivieren bei Empfang von“ – werden alle gültigen Spieler (alle Spieler, die die Team- oder Klassenanforderungen erfüllen) innerhalb des Radius gleichzeitig zum Zielort teleportiert.
    • Jeweilige Position beibehalten: Ja (Standardeinstellung), Nein.
      • Wenn „Ja“ ausgewählt ist, werden alle Spieler, die durch den Radiuseffekt teleportiert wurden, an genau der gleichen Position relativ zu dem Zielteporter erscheinen. Das heißt, wenn ein Spieler 3 Meter links vom aktivierenden Teleporter steht, erscheint dieser 3 Meter links neben dem Zielteleporter.
      • Wenn „Nein“ ausgewählt ist oder die relative Position zum Teleporter dafür sorgen würde, dass der Spieler an einem ungültigen Ort erscheint, wird er stattdessen in der Mitte des Zielteleporters erscheinen, so als wäre er durch den Teleporter gegangen.
    • Aktivieren bei Empfang von: Kein Kanal (Standardeinstellung), 1 bis 250.
      • Aktiviert den Teleporter, wodurch der aktivierende Spieler und alle Spieler im Radius des Teleporters (sofern diese die Team- bzw. Klassenanforderungen erfüllen) zum festgelegten Zielort teleportiert werden.
  • Der ARK-Spawnpunkt wurde hinzugefügt.
    • Der ARK-Spawnpunkt ist nun gänzlich kompatibel mit dem neuen Physiksystem und verfügt über die gleichen Optionen wie die anderen neuen Fahrzeug-Spawnpunkte.
  • Dem HUD-Kontrollgerät wurden neue Optionen hinzugefügt.
    • Eingeschaltet während Phase: Alle (Standardeinstellung), Nur vor dem Spiel, Nur Gameplay, -.
    • Einschalten bei Empfang von: Kein Kanal (Standardeinstellung), 1 bis 250.
    • Ausschalten bei Empfang von: Kein Kanal (Standardeinstellung), 1 bis 250.
  • Dem Bedingungsknopf wurde eine neue Option hinzugefügt.
    • Verzögerung bis erneute Auslösung: Standard (Standardeinstellung), -, 1 Sekunde, 2 Sekunden, 3 Sekunden, 5 Sekunden, 10 Sekunden, 20 Sekunden, 30 Sekunden, 1 Minute, 2 Minuten, 3 Minuten, 5 Minuten, 10 Minuten, 15 Minuten, 20 Minuten.
      • Hierdurch wird ein Fehler behoben, durch den der Bedingungsknopf eine eingebaute Rücksetzungsverzögerung besaß, die mit der Häkchen-Animation des Geräts gekoppelt war.  Wenn ihr „Verzögerung bis erneute Auslösung“ auf „-“ stellt, kann der Bedingungsknopf jetzt so schnell wie der gewöhnliche Knopf aktiviert werden.

Gameplay-Updates

  • Wir haben die Obergrenze für alle Ressourcen, einschließlich Gold, auf 999.999 angehoben.
  • Die Anzahl der verfügbaren Kanäle wurde von 200 auf 250 erhöht.
    • Bekanntes Problem: Die neuen Kanäle (201 bis 250) werden derzeit nicht korrekt in der Kanalübersicht dargestellt.  Wir werden dieses Problem in einem zukünftigen Update beheben.

Fertigobjekt- und Galerien-Updates

  • Der „Wohngebiet“-Galerie A wurde eine größere Version des Fernseher-Objekts hinzugefügt.
  • Der „Elementarwürfel“-Galerie wurden neue elementare Wasserflächen und 2 neue Wasserarten hinzugefügt.

Geräte-Fehlerbehebungen

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den das Zufallszahlengenerator-Gerät nicht auf schnelle und wiederholte Aktivierungen reagierte, selbst wenn „Verzögerung bis erneute Auslösung“ auf „Sofort“ gestellt war.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den das Zufallszahlengenerator-Gerät die Option „Jede Zahl einmal wählen“ nicht korrekt beachtete.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Klassenauswahl auf veröffentlichten Inseln nicht wie vorgesehen funktionierte.

Gameplay-Fehlerbehebungen

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler manchmal in alten Zentren landeten, wenn sie das Auffüllen bei der Spielersuche im Kreativmodus verwendeten.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler auf einem ewigen Ladebildschirm feststecken konnten, wenn sie über die Grenzen der Insel flogen.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Schockwellengranaten und Impulsgranaten Autos durch Barrieren schleudern konnten.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler nicht zum Willkommenszentrum teleportiert wurden, wenn sie sich in einem Kugler befanden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Fahrzeuge unzerstörbar waren, wenn sie im Wasser gefahren wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Fahrzeuge langsamer auf dem Asphalt der „Straße“-Galerie B fuhren.

Fertigobjekt- und Galerien-Fehlerbehebungen

  • Burg – Galerie C: Ein Fehler wurde behoben, durch den eine Geländertextur des halben Balkons unsichtbar war. 
  • Sand- und Grasboden – Galerie: Ein Fehler wurde behoben, durch den auf dem abgerundeten ¼-Grasboden Gras geschrumpft dargestellt wurde.
  • The Agency-Objekte – Galerie: Ein Fehler mit der Darstellungsdistanz des Wandbanner-Objekts wurde behoben. 
  • Spukobjekte – Galerie: Ein Fehler wurde behoben, durch den die Gemälde der „Spukobjekte“-Galerie keine Ressourcen gaben.

Insel-Fehlerbehebungen

  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Wasser durch das Gelände von XL-Inseln ragte.

Benutzeroberflächen-Fehlerbehebungen

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den im „Entdecken“-Tab einige Bilder abgeschnitten wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler die Veröffentlichungsoption „Alle Spieler-Speicherdaten löschen“ mit einem Controller nicht auswählen konnten.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den das Fadenkreuz der Spitzhacke nicht ausgeschaltet wurde, wenn es im HUD-Kontrollgerät ausgeschaltet war.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Ressourcen standardmäßig in der Benutzeroberfläche angezeigt wurden, wenn man einem laufenden Spiel mit Spielersuche beigetreten ist.
  • Ein Problem wurde behoben, durch den Runden nicht korrekt angezeigt wurden.
  • Ein Problem wurde behoben, durch den von Spielern eingegebene Inselcodes manchmal abgeschnitten dargestellt wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spielern eine Nachricht angezeigt wurde, wenn diese während eines Sitzplatzwechsels ein Fahrzeug verließen.