Jeder Held hat bis zu vier Fähigkeiten: Standard-, Passiv-, Kommandanten- und Spezialfähigkeit. Fähigkeiten sind eines der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale von Charakteren. Viele Fähigkeiten sind in der richtigen Kombination noch effektiver.

Standardfähigkeit


Ein Standardangriff ist die Fähigkeit, die von einem Helden normalerweise angewandt wird, und richtet sich nach seiner Klasse. Helden, die mindestens selten sind, verfügen über Standardfähigkeiten, bei denen es sich um stärkere Versionen von Standardangriffen handelt. Standardangriffe und -fähigkeiten kosten kein Mana. Jede Heldenklasse besitzt eine andere Standardfähigkeit. Diese können verbessert werden, indem du Schattenessenzen von Weltbossen sammelst und diese beim Klassentraining in der Alten Fabrik einsetzt.

Spezialfähigkeiten

Eine Spezialfähigkeit eines Helden muss aktiviert werden. Sie verbraucht bei Aktivierung Mana, ist aber meist sehr mächtig. Spezialfähigkeiten können die unterschiedlichsten Effekte haben. Wenn ein Held in einem Level eingesetzt wird, erhält er Fähigkeitserfahrung, durch die seine Spezialfähigkeit immer stärker wird.

Passive Fähigkeiten

Passive Fähigkeiten werden automatisch aktiviert. Zwar sind sie leicht zu übersehen, doch sie können einen großen Einfluss haben. Viele passive Fähigkeiten werden durch bestimmte Bedingungen ausgelöst. Sie können bei vielen Helden zum Beispiel durch das Erledigen eines Feindes ausgelöst werden. Manche passive Fähigkeiten lösen auch beim Tod eines Helden aus.

Kommandantenfähigkeiten

Ähnlich wie passive Fähigkeiten werden Kommandantenfähigkeiten automatisch aktiviert. Oft verändern Kommandantenfähigkeiten das Schlachtfeld oder betreffen das gesamte Team. Du kannst gleichzeitig nur zwei aktive Kommandantenfähigkeiten haben: eine vom zugewiesenen Kommandanten und eine vom verbündeten Kommandanten oder Gast.