Behandlung von Audioproblemen

Solltest du Audioprobleme haben, findest du im Folgenden ein paar Schritte, mit denen du sie möglicherweise beheben kannst.


Behandlung von Audioproblemen bei Windows

Überprüfe, ob der Lautstärkemixer auf 100 % eingestellt ist.

Stelle sicher, dass der Lautstärkemixer auf 100 % eingestellt ist. Manchmal kann es sein, dass der Lautstärkemixer aufgrund anderer installierter Software stummgeschaltet ist. Stelle noch einmal sicher, dass das nicht der Fall ist.

  1. Klicke mit der rechten Maustaste auf das Lautsprechersymbol unten rechts auf deinem Bildschirm.
  2. Klicke auf „Lautsprechermixer öffnen“.
  3. Überprüfe, ob dein Hauptausgabegerät und das Spiel auf 100 % eingestellt sind.
  4. Vergewissere dich, dass beides nicht stummgeschaltet ist.

Überprüfe, ob du das richtige Ausgabegerät verwendest.

Dies ist nämlich die häufigste Ursache von Audioproblemen. Die Ausgabegeräte werden bei der Installation von Treibern oder Software manchmal automatisch geändert, unter Umständen sogar durch Windows. Vergewissere dich, dass du das richtige Ausgabegerät verwendest.

  1. Klicke auf das Windows-Symbol unten links auf deinem Bildschirm.
  2. Gib „Soundeinstellungen“ ein und klicke dann in den Systemeinstellungen auf „Soundeinstellungen“.
  3. Im Fenster „Sound“ siehst du das Aufklappmenü „Ausgabegerät auswählen“.
  4. Wähle dein Ausgabegerät aus.

Aktualisierung der Audiotreiber

Die Aktualisierung der Treiber ist eine der besten Methoden, um die korrekte Funktionsweise deines Systems sicherzustellen. Das kann auch bei bestimmten Digital-Analog-Wandlern (DACs) helfen, für die keine vorinstallierten Treiber verfügbar sind.

  1. Klicke auf das Windows-Symbol unten links auf deinem Bildschirm.
  2. Gib „Geräte-Manager“ ein und klicke dann unter Systemsteuerung auf „Geräte-Manager“.
  3. Klicke auf den Pfeil neben „Audioeingänge und -ausgänge“.
  4. Klicke mit der rechten Maustaste auf das Gerät und dann auf „Treiber aktualisieren“.
  5. Klicke auf „Automatisch nach Treibern suchen“.
  6. Windows sucht dann automatisch nach Treibern und installiert sie, falls erforderlich.

Hinweis: Auf der Website deines PC- oder Motherboard-Herstellers erhältst du auch aktualisierte Treiber speziell für dein Gerät.


Deaktivierung aller Erweiterungen

Erweiterungen können manchmal Konflikte mit dem Ausgabegerät verursachen. Sie können beispielsweise zu Konflikten mit 7.1-Surround-Sound führen. Stelle sicher, dass du Erweiterungen deaktiviert hast, wenn du 7.1-Surround-Sound verwendest oder andere Audioprobleme hast.

  1. Klicke mit der rechten Maustaste auf das Lautsprechersymbol unten rechts auf deinem Bildschirm und wähle dann „Sounds“ aus.
  2. Klicke auf die Registerkarte „Wiedergabe“ und suche dann nach deinem Standardausgabegerät.
  3. Wenn du dein Standardausgabegerät gefunden hast, wähle es aus und klicke mit der rechten Maustaste darauf.
  4. Wähle „Eigenschaften“ aus.
  5. Klicke auf die Registerkarte „Erweitert“. Dort solltest du das Feld „Alle Erweiterungen deaktivieren“ sehen.
  6. Setze ein Häkchen im Feld „Alle Erweiterungen deaktivieren“.
  7. Klicke auf „Übernehmen“ und dann auf „OK“.

Behandlung von Audioproblemen bei Mac

Überprüfung der Soundeinstellungen

Manchmal kann es vorkommen, dass macOS Lautsprecher anstelle von Kopfhörern oder anderer Geräte im System verwendet. Dann ist es am besten, wenn du dein Ausgabegerät manuell auswählst.

  1. Öffne das Apple-Menü, indem du oben links auf das Apple-Symbol klickst.
  2. Wähle „Systemeinstellungen“ aus.
  3. Klicke auf „Ton“.
  4. Klicke auf die Registerkarte „Ausgabe“ und wähle dann das Ausgabegerät, das du verwenden möchtest.
  5. Wenn der Regler der Gesamtlautstärke auf einen niedrigen Wert eingestellt ist, bewege ihn nach rechts und teste es erneut.
  6. Sollte das Markierungsfeld „Ton aus“ aktiviert sein, deaktiviere es und teste es erneut.

NVRAM zurücksetzen

Der NVRAM ist ein kleiner Teil des Arbeitsspeichers, in dem dein Mac verschiedene Einstellungen speichert, z. B. die Lautstärke, die Bildschirmauflösung usw.

  1. Schalte den Mac aus.
  2. Suche die folgenden Tasten: Befehlstaste, Wahltaste, P und R.
  3. Schalte deinen Mac ein.
  4. Drücke und halte Befehlstaste-Wahltaste-P-R, bevor der graue Bildschirm erscheint.
  5. Halte die Tasten gedrückt, bis dein Mac neu startet und du den Startton zum zweiten Mal hörst.
  6. Lasse die Tasten los.

Sauberer Start

Der saubere Start verhindert die Ausführung jeglicher Anwendungen während des Startvorgangs. Dadurch wird verhindert, dass andere Anwendungen dein Audioausgabegerät stören.

  1. Starte den Computer neu.
  2. Wenn du das Anmeldefenster siehst, halte die Umschalttaste gedrückt, während du auf die Anmeldeschaltfläche klickst. Lasse dann die Umschalttaste los, wenn du das Dock siehst.
  3. Wenn du das Anmeldefenster nicht siehst, dann starte deinen Computer, halte die Umschalttaste gedrückt, wenn du den Fortschrittsbalken im Startfenster siehst, und lasse die Umschalttaste los, nachdem dein Desktop erscheint.

Konntest du das Problem mithilfe dieses Artikels beheben?

Du findest nicht, wonach du suchst?

    KONTAKTIERE UNS