Wie behebe ich Verbindungsprobleme, damit ich den Epic Games Launcher und Fortnite verwenden kann?

Ein Verbindungsproblem ist etwas, das dich davon abhält, den Epic Games Launcher oder ein anderes Produkt von Epic Games zu verwenden. Verbindungsprobleme können bei der Anmeldung beim Epic Games Launcher oder beim Spielen von Fortnite auftreten.

Wenn du Verbindungsprobleme hast, kann es u. a. zu Folgendem kommen:

  • Du kannst dich beim Epic Games Launchers nicht anmelden.
  • Du kannst im Epic Games Launcher keine Spiele herunterladen oder aktualisieren.
  • Du erhältst bei der Verwendung des Epic Games Launchers eine Fehlermeldung.
  • In Fortnite funktioniert die Spielersuche oder die Verbindung zu Spielen nicht.
  • Du kannst in Fortnite keiner Gruppe beitreten.
  • Paketverlust oder hohe Latenz in Fortnite

  1. Epic Games-Statusseite überprüfen
  2. Verkabelte Verbindung verwenden
  3. Firewalls deaktivieren
  4. Blockierung von Netzwerk-Ports aufheben
  5. VPN und Proxyserver
  6. Domain Name System (DNS) wechseln
  7. Datei „Engine.ini“ bearbeiten (nur Windows)
  8. Domänen zulassen (Bildungseinrichtungen, Unternehmen)

Epic Games-Statusseite überprüfen

Vergewissere dich auf der Epic Games-Server-Statusseite, dass alle Systeme betriebsbereit („operational“) sind. Wenn dein Problem auf einem Ausfall oder einem systemweiten Problem beruht, kannst du dich nicht mit dem Epic Games Launcher oder Fortnite verbinden, solange der Ausfall oder das Problem nicht behoben wird.

Zurück zum Seitenanfang

Verkabelte Verbindung verwenden

Drahtlose Verbindungen sind nicht so stabil wie verkabelte Verbindungen. Das bedeutet, dass das Signal unzuverlässig sein kann, was zu Paketverlust, Verbindungsproblemen, hoher Latenz oder hohen Pings führen kann. Verbinde deinen PC direkt und per Ethernet-Kabel mit deinem Modem oder Router, um dieses Risiko auszuschließen und die schnellstmögliche Verbindung zu gewährleisten.

Zurück zum Seitenanfang

Firewalls deaktivieren

Oft lassen sich Verbindungsprobleme aufgrund von Firewalls am schnellsten beheben, indem diese vorübergehend deaktiviert bzw. deinstalliert werden. 

Hinweis: Dies sollte nur während der Fehlerbehandlung geschehen. Wenn das Verbindungsproblem durch die Entfernung oder Deaktivierung der Firewall behoben wurde, füge unsere Produkte der Firewall als Ausnahmen hinzu und versuche es erneut.

Windows-Firewall deaktivieren
  1. Klicke auf Start.
  2. Klicke auf Systemsteuerung.
  3. Klicke auf System und Sicherheit.
  4. Klicke auf Windows-Firewall.
  5. Klicke auf „Windows-Firewall ein- oder ausschalten“. Dazu ist eventuell die Eingabe des Administratorpassworts erforderlich.
  6. Wähle für jede Netzwerkadresse die Option, die Windows-Firewall auszuschalten.
Deinstallieren anderer Firewalls

Die Verwendung der Firewall eines Drittanbieters verhindert möglicherweise die Verbindung zum Epic Games Launcher, Fortnite oder einem anderen Produkt von Epic Games. Wir empfehlen, alle Firewalls von Drittanbietern vorübergehend zu entfernen, um zu prüfen, ob das Problem dadurch behoben wird. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, solltest du deiner Firewall die folgenden ausführbaren Dateien als Ausnahmen hinzufügen:

Epic Games Launcher

  • C:\Programme (x86)\Epic Games\Launcher\Engine\Binaries\Win64\EpicGamesLauncher.exe
  • C:\Programme (x86)\Epic Games\Launcher\Engine\Binaries\Win32\EpicGamesLauncher.exe

Fortnite

  • C:\Programme\Epic Games\Fortnite\FortniteGame\Binaries\Win64\FortniteClient-Win64-Shipping.exe
  • C:\Programme\Epic Games\Fortnite\FortniteGame\Binaries\Win64\FortniteClient-Win64-Shipping_BE.exe
  • C:\Programme\Epic Games\Fortnite\FortniteGame\Binaries\Win64\FortniteClient-Win64-Shipping_EAC.exe
  • C:\Programme\Epic Games\Fortnite\FortniteGame\Binaries\Win64\FortniteLauncher.exe

Hinweis: Wende dich an den Hersteller deiner Firewall, um eine Anleitung zu erhalten, wie diese Dateien als Ausnahmen hinzugefügt werden können, da dies je nach Produkt unterschiedlich sein kann.

Zurück zum Seitenanfang

Blockierung von Netzwerk-Ports aufheben

Netzwerk-Ports erlauben, dass bestimmte Arten von Daten, die von unseren Diensten verwendet werden, über ein Netzwerks gesendet werden können. Wenn einer dieser Ports gesperrt ist, kann dies dazu führen, dass du dich nicht mit unseren Spielen verbinden oder unsere Dienste ordnungsgemäß nutzen kannst. Um die Blockierung von Ports in deinem Router aufzuheben, musst du Folgendes tun:

Windows

Zuerst musst du deinen Standardgateway und deine interne IP-Adresse herausfinden:

  1. Klicke auf Start.
  2. Gib cmd ein und drücke die Eingabetaste.
  3. Gib ipconfig ein und drücke die Eingabetaste.
  4. Notiere dir deinen Standardgateway und IPv4-Adresse.
Konfiguration deines Routers, um die Blockierung von Ports aufzuheben
  1. Öffne deinen Internet-Browser.
  2. Gib deinen Standardgateway in die Adressleiste ein und drücke die Eingabetaste. (Der Standardgateway lautet häufig 192.168.1.1)
  3. Du wirst evtentuell nach einem Benutzernamen und Passwort gefragt. Das kommt auf den Router an. Bevor du etwas eingibst, versuche einfach, auf OK zu klicken. Wenn das nicht funktioniert, versuche es mit dem folgenden Standardbenutzernamen und Passwort:
    Benutzername: admin
    Passwort: password
    Wenn auch das nicht funktioniert, kannst du auf dieser Website eine nach Routermodellen sortierte Liste von Benutzernamen und Passwörtern finden.
  4. Suche im Administratorbereich nach Port Forwarding (Portweiterleitung) und klicke darauf.
  5. Vergewissere dich, dass du auch wirklich Port Forwarding und nicht Port Triggering ausgewählt hast, da das zwei völlig verschiedene Dinge sind.
  6. In diesem Fenster musst du die folgenden Ports und Portbereiche samt dem korrekten Protokoll und der zuvor notierten lokalen IP eingeben: 80 (TCP/UDP), 433 (TCP), 443 (TCP), 3478 (TCP/UDP), 3479 (TCP/UDP), 5060 (TCP/UDP), 5062 (TCP/UDP), 5222 (TCP), 6250 (TCP/UDP) und 12000-65000 (TCP/UDP).

Wenn du Schwierigkeiten hast, dies bei deinem Router zu bewerkstelligen, solltest du dir die Support-Website deines Routerherstellers ansehen, da der genaue Ablauf und die genauen Bezeichnungen je nach Router unterschiedlich sind.

Zurück zum Seitenanfang

VPN und Proxyserver

Benutze KEINE VPN oder Proxyserver. Diese verursachen nämlich Probleme, die von uns nicht behoben werden können, ohne, dass du sie deaktivierst. Lies dir diesen Artikel durch, um zu erfahren, wie du deinen Proxyserver deaktivierst.

Zurück zum Seitenanfang

Domain Name System (DNS) wechseln

Ein Wechsel des DNS kann zu besserer Verbindung und Leistung deines Internetzugangs führen. Es gibt zwei verschiedene DNS-Dienste, die wir dir empfehlen können, wenn du Verbindungprobleme hast. Nachfolgend findest du die Links mit Anweisungen dazu, wie du dein DNS änderst:

Zurück zum Seitenanfang

Epic Games Launcher: Datei „Engine.ini“ bearbeiten (nur Windows)

Die Änderung dieser Einstellungen kann zu besseren Geschwindigkeiten beim Herunterladen mit dem Epic Games Launcher führen.

  1. Klicke auf Start.
  2. Gib %localappdata% ein und drücke die Eingabetaste.
  3. Öffne den Ordner EpicGamesLauncher.
  4. Öffne den Ordner Saved.
  5. Öffne den Ordner Config.
  6. Öffne den Ordner Windows.
  7. Öffne die Datei Engine.ini und füge die folgenden Zeilen hinzu:
    [HTTP]
    HttpTimeout=10
    HttpConnectionTimeout=10
    HttpReceiveTimeout=10
    HttpSendTimeout=10

    [Portal.BuildPatch]
    ChunkDownloads=3
    ChunkRetries=20
    RetryTime=0.5 
  8. Speichere die Datei und führe den Epic Games Launcher erneut aus.
Zurück zum Seitenanfang

Domänen zulassen (Bildungseinrichtungen, Unternehmen)

In einem Unternehmen oder einer Bildungseinrichtung befindest du dich möglicherweise in einem eingeschränkten Netzwerk. Wenn in einem solchen Netzwerk bei der Verwendung des Epic Games Launchers oder beim Spielen unserer Spiele Problemen auftreten, empfehlen wir dir, die IT-Abteilung zu bitten, die folgenden Domänen zuzulassen (auf die Positivliste zu setzen) oder zu aktivieren:

Zurück zum Seitenanfang

Wenn du alle diese Möglichkeiten ausprobiert hast und weiterhin Verbindungsprobleme auftreten, klicke auf Kontaktiere uns, um Hilfe zu erhalten. Damit wir dir so schnell wie möglich helfen können, sende uns bitte Folgendes mit:

Du findest nicht, wonach du suchst?

Teile uns mit, wie wir dir helfen können.