Das „Unterstütze einen Creator“ 2.0 von Epic Games ist da!

30.11.2020
Von Das Epic Games-Team

AKTUALISIERUNG: Creators, die dem „Unterstütze einen Creator“-Programm vor dem 30. November 2020 beigetreten sind und ihr Konto auf „Unterstütze einen Creator 2.0“ umstellen möchten, finden in unserem Blogbeitrag zur Umstellung auf „Unterstütze einen Creator 2.0“ weitere Informationen.


Macht euch bereit, Creators! Wir haben „Unterstütze einen Creator“ 2.0 den letzten Schliff verpasst und dafür gesorgt, dass das Programm ab dem 30. November für neue Bewerber zugänglich ist. In den nächsten Monaten beginnen wir auch damit, bestehende „Unterstütze einen Creator“-Teilnehmer auf das neue System umzustellen. Hier ein erster Einblick, was euch erwartet.


Was ist neu in „Unterstütze einen Creator“ 2.0?

Der Start von „Unterstütze einen Creator“ bringt zahlreiche Verbesserungen, darunter ein verbessertes Dashboard, ein neues, automatisiertes Bewerbungsverfahren sowie automatisierte Sicherheits- und Betrugskontrollen im Hinblick auf Soziales und Zahlungsarten.

SAC2 0 Dashboard Mockup

Diese Verbesserungen beschleunigen die Genehmigung von Anträgen, sodass neue Creators schneller Geld verdienen können. Außerdem beträgt das Mindestalter für die Teilnahme am Programm jetzt in allen Ländern 13 Jahre, mit Ausnahme von Südkorea, wo das Mindestalter weiterhin 14 Jahre beträgt.

Zusätzlich bietet diese Erneuerung eine umfassendere Unterstützung bei der weltweiten Zahlungsabwicklung für Creators und mehr teilnahmeberechtigte Länder, einschließlich Belarus, Zentralafrikanische Republik, Demokratische Republik Kongo, Liberia, Libyen, Südsudan sowie Jemen.

Bewerbungen für neue Creators wieder möglich

Ab dem 30. November können sich zukünftige Creators auf der überarbeiteten Bewerbungsseite wieder für die Teilnahme am Programm bewerben. Ab diesem Datum müssen sich auch diejenigen erneut bewerben, die bereits eine „Unterstütze einen Creator“-Bewerbung eingesandt haben, die aber noch nicht überprüft oder nicht bewilligt wurde. Die Teilnahmevoraussetzungen und Regeln findet ihr hier

Hinweis: Creators, die zuvor gegen die „Unterstütze einen Creator“-Vereinbarung verstoßen haben (dazu zählen auch Verstöße gegen die Verhaltensregeln für Creators) und aus dem Programm entfernt wurden, sind nicht berechtigt, sich erneut zu bewerben oder wieder zugelassen zu werden.

Wie Creator Codes generiert werden, und wie ihr euch vorbereiten könnt

Sobald eure „Unterstütze einen Creator“ 2.0-Bewerbung genehmigt wird, wird euer Creator Code automatisch anhand eures aktuellen Epic Games-Anzeigenamens generiert. Wenn euer Anzeigename andere Sonderzeichen als einen Unterstrich (_), Bindestrich (-) oder Punkt (.) enthält, werden wir diese entfernen und zufällig zugewiesene Nummern am Ende eures neuen Creator Code hinzufügen (damit er problemlos schreibbar und einzigartig ist).

WICHTIGER HINWEIS: Wenn ihr nicht wollt, dass euer Creator Code auf eurem aktuellen Epic Games-Anzeigenamen beruht, solltet ihr ihn vor der Bewerbung so ändern, dass ihr mit dem daraus resultierenden Creator Code zufrieden seid.
Nach der Generierung eures Creator Code könnt ihr diesen nur einmal alle zwölf Monate ändern. Befolgt diese Anweisungen, um eine Änderung des Creator Code zu beantragen.
 

Bestehende Creators

In den kommenden Monaten müssen bestehende „Unterstütze einen Creator“-Teilnehmer ihre Konten auf die Version 2.0 umstellen. Diese Creators erhalten Benachrichtigungen über das Portal und per E-Mail, sobald die Umstellung vorzunehmen ist. Danach werden sie gebeten, der neuen „Unterstütze einen Creator“-Vereinbarung zuzustimmen sowie die Informationen bezüglich sozialer Medien, Steuern und Zahlung zu aktualisieren. Denjenigen Creators, die nicht auf „Unterstütze einen Creator“ 2.0 umsteigen möchten, bieten wir alternativ die Möglichkeit an, eine letzte Zahlung zu erhalten (sofern fällig) und das Programm zu verlassen.

Weitere Updates in Kürze

In den kommenden Wochen und Monaten werden wir diesen Beitrag mit weiteren Einzelheiten zu aktuellen Ereignissen aktualisieren. Bleibt also dran! Wir freuen uns darauf, euch bei „Unterstütze einen Creator“ 2.0 zu begrüßen!

- Das Epic Games-Team